SV Kegelabteilung rüstet auf

Mit 15 Neuzugängen kann Sparte Kegeln-Abteilungsleiter Michael König zur kommenden Saison vier Herren und eine Damenmannschaft ins Rennen schicken. Der Saisonstart ist wegen Corona noch nicht festgelegt.

Viel Neues bei der Kegelabteilung der SV Grafenwöhr: Nach der Saison 2019/20 und während der Corona-Krise ab März verlor die 1. Mannschaft nach dem Abbruch der Saison drei Leistungsträger. Dominik Scharf und Tobias Hammerschmid gingen nach Kümmersbruck, Oliver Lenk nach Hirschau. Heinz Asam hing seine Kegelschuhe mitsamt Pins an den Nagel – Er bleibt der Sparte aber als passives Mitglied erhalten.

Dafür gab es reichlich Neuzugänge: Allein von Löschwitz kamen fünf Herren und vier Damen an den Sportpark. Vom TB Weiden wechselten drei Herren zur ersten Mannschaft. Abteilungsleiter Michael König kann damit zur neuen Saison vier Herrenmannschaften melden und was ihn besonders freut, zum ersten Mal seit vier Jahren wieder eine Damenmannschaft.

Die Neuzugänge sind: Gudrun Kastner, Jessica Müller, Sonja Müller, Norma Trassl (alle Löschwitz), Julia Kleber und Annalena König (Neueinsteiger).

Bei den Herren: Alexander Kastner, Christian Kastner, Georg Braunreuther, Hans Jürgen Pöll, Marius Böhm, Dominic Schwarze, Tobias Wolfrath, Thomas Müller, Jürgen Roier.

Wegen der Pandemie kann der Saisonstart noch nicht sicher festgelegt werden, aber die bestehenden und die vielen Neuhinzugekommenen fiebern dem Start schon hingegen. Nach den abgeschlossenen 16 der eigentlich 18 Spieltagen, durfte die 1. Mannschaft als Zweiter der Bezirksliga Oberpfalz in die Bezirksoberliga Oberpfalz aufsteigen. Die 3. Mannschaft wurde Meister in ihrer Klasse – Der Aufstieg blieb ihr aber verwehrt: In der nächsten Liga spielt bereits die 2. Mannschaft und blockierte damit einen Aufstieg.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.